Insolvenz: Bukuma Boppard

Wie KunststoffWeb berichtet, hat der Spritzgießer Bukuma am 10.02 aus Boppard Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet.

Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten, die besonders im Automotivebereich für Probleme gesorgt haben. Dabei nutzt Bukuma die Möglichkeiten des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung, um sich neu aufzustellen.

Insgesamt beschäftigt Bukuma 179 Mitarbeiter am Standort Boppard.

 

Quelle: KunststoffWeb

Schreiben Sie einen Kommentar